Zum Anfang springen

Orte auf La Palma

Fuencaliente, die am südlichsten gelegene der 14 Gemeinden der kanarischen Insel La Palma, wird von etwa 2000 Menschen bewohnt. Sehenswert im etwa 700 Meter hoch gelegenen Ort sind die Kirche San Antonio de Abad aus dem16. Jahrhundert, verschiedene hervorragend restaurierte kanarische Häuser und die Vulkane südlich des Ortes.

Santo Domingo de Garafia, ein ursprüngliches Dorf ganz im Nordwesten der Insel La Palma, war lange Zeit verkehrstechnisch schlecht erschlossen und die etwa 2000 Einwohner waren vom Rest der Insel weitgehend abgeschnitten. Doch das hat sich mittlerweile geändert und die Gegend ist bei Wanderern und Naturliebhabern sehr beliebt.

Die zweitgrößte Stadt der Kanaren-Insel La Palma - Los Llanos de Ariadne - liegt auf einer Ebene an der Westküste La Palmas. Die 19000-Einwohner-Stadt hat sich zum Geschäftszentrum der Westküste entwickelt. Ferienhaus-Urlauber finden hier auch genügend Möglichkeiten sich mit allem Notwendigen zu versorgen.

An der Westküste La Palmas befindet sich in klimatisch bevorzugter Lage der kleine Ferienort Puerto Naos. Entlang der hübschen Uferstraße reihen sich verschiedene Geschäfte, Restaurants und Bars.
Ein dunkelsandiger mit Palmen bestandener Strand bietet die auf La Palma eher seltene Möglichkeit zum Baden im Meer.

Einen besonders reizvollen Überblick über die an der Ostküste gelegene Inselhauptstadt erhält der Urlaubsgast bei der Ankunft per Schiff. Die 19000 Einwohner Stadt zeigt sich hier vor allem am Morgen von ihrer schönsten Seite. Der historische Teil von Santa Cruz de La Palma befindet sich landwärts an der direkt am Atlantik entlangführenden Avenida Maritima.
Im Hafen von Santa Cruz de La Palma kommen auch die Fähren von Los Cristianos auf Teneriffa an.









Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Fincas auf La Palma online buchen

  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de - Anzeige






















Seitenanfang